www.burg-isenberg.de

 Verein 

 Ruine 

 Museum 

 Publikationen 

 Führungen 

 Anreise 

 FAQ 

Mail an den Verein

VEREIN ZUR ERHALTUNG DER ISENBURG E.V.

   FAQ

Einige Fragen zur Isenburg erreichen uns immer wieder. In traditioneller Internet-Manier haben wir hier die “frequently asked questions” (die “oft gefragten Fragen”) zusammengestellt.

  1. Warum gepflegte “Ruine” und nicht gepflegter “Wiederaufbau”?
  2. Kann man die Isenburg mieten?
  3. Wo gibt es einen Stammbaum derer von Isenberg?
  4. Wird die Freilichtbühne bespielt?
  5. Wo bleibt der virtuelle Rundgang?
  6. Wem gehört die Isenburg?

Warum gepflegte “Ruine” und nicht gepflegter “Wiederaufbau”?

  1. Im 13. Jh. gab es keine Bauzeichnungen, also auch keine Überlieferung derselben in Form von Urkunden o.ä.. Wir wissen also nicht, wie die Burg damals ausgesehen hat. Wir haben nur Vermutungen. Das Gelände gehört der Stadt Hattingen, also einem öffentlichen Träger, der aufgrund diverser Gesetze gehalten ist, nur historisch korrekt wiederaufzubauen, wenn überhaupt.
  2. Was heute erhalten ist, sind lediglich Fundamente und Keller, die an die 700 Jahre in der Erde gelegen haben und daher gut durchgeweicht sind. Die Statik hat darunter zu stark gelitten.
  3. Kostenlos geht's momentan leider nicht: Ein Kubikmeter Sandsteinmauerwerk kostet an die 600 EUR. Und unsere Mauern sind teilweise richtig dick.

Das Geld ließe sich möglicherweise über Stiftungen, Spenden o.ä. auftreiben. Aber 1.) ist das KO-Kriterium.

Top


Kann man die Isenburg mieten?

Die Isenburg steht unter Denkmalschutz, weswegen eine Vermietung an und für sich nicht infrage kommt. Auch ist die Anreise nur “auf Schusters Rappen” möglich, umfangreichere Transporte daher so gut wie ausgeschlossen. Öffentliche Toilettenanlagen sind ebenfalls nicht vorhanden.

Top


Wo gibt es einen Stammbaum derer von Isenberg?

Zu den drei Generationen vor Graf Friedrich von Isenberg haben wir ein Faltblatt “Stammtafel der Isenberger” herausgegeben. Weitere Informationen finden sich in der Publikation “Graf Friedrich von Isenberg und die Isenburg 1193-1226” von Herrn Dr. Eversberg. Beides kann in unserem Museums-Shop eingesehen und/oder erworben werden. Keine dieser Veröffentlichungen erhebt jedoch Anspruch auf Vollständigkeit. Wer eigene Forschungen betreiben möchte, sei jedoch darauf hingewiesen, sich die jeweiligen Quellen gründlichst anzusehen, denn “unser” Graf Friedrich I. von Isenburg wird z.B. vor Annahme dieses Namens auch als Friedrich III. von Altena erwähnt. Für viele seiner Zeitgenossen gilt vergleichbares.

Top


Wird die Freilichtbühne bespielt?

Die Freilichtbühne oberhalb der Isenburg wird vom Kulturbüro der Stadt Hattingen bewirtschaftet. Die Volkshochschule und das Kulturbüro geben jährlich gegen Ende April einen Veranstaltungskalender für Hattingen heraus, in dem unter dem Stichwort “Kultur über der Ruhr” auch Veranstaltungen auf der Freilichtbühne gelistet werden, sofern geeignete Künstler (Musik, Schauspiel, Kabarett) gefunden wurden und die Finanzdecke reicht. Die Veranstaltungskalender liegen dann ab Mai auch in unserem Museum aus, solange der Vorrat reicht.

Top


Wo bleibt der virtuelle Rundgang?

Wir arbeiten daran. Digitales Höhenmodell, Grundriß, Aufrisse, Texturen, alles nicht so einfach. Sie werden dann “selber” durch die 3D-Ruine schlendern können, es wird kein vorgefertigter Rundflug (bzw. Rundgang) sein. Als Technik werden wir VRML einsetzen, so das handelsüblichen Internet-Browser mit einem kostenlosen Standard-Plugin arbeiten können. Download-Adressen und eine kurze Bedienungsanleitung werden wir, wenn es soweit ist, direkt vor den Eingang zum Modell plazieren.

Allerdings ist unser Hauptanliegen, Besucher real auf die Isenburg zu locken :-)

Top


Wem gehört die Isenburg?

Die Isenburg und Haus Custodis sind Eigentum der Stadt Hattingen.

Top


--------------------------------------------------------------

[Home] [Verein] [Ruine] [Museum] [Publikationen] [Führungen] [Anreise] [FAQ] [Impressum]

Copyright © 2000-2009 VEREIN ZUR ERHALTUNG DER ISENBURG E.V.
letzte Änderung 23.08.2014 webmaster@burg-isenberg.de