www.burg-isenberg.de

 Verein 

 Ruine 

 

 Burganlage 

 

 Hs.Custodis 

 

 Geschichte 

*

 Graf Isenberg 

*

 Adelsopposition 

*

 Vogteistreit 

 Museum 

 Publikationen 

 Führungen 

 Anreise 

 FAQ 

Mail an den Verein

VEREIN ZUR ERHALTUNG DER ISENBURG E.V.

   Geschichte

Die Geschichte der Burg ist leider aufrund der dramatischen Vorfälle um den 7. November 1225 kurz erzählt.

  • 1193 - Baubeginn durch Adolf von Altena
  • 1200 - Familientag auf der Isenburg, urkundlich belegt
  • 1217 - Friedrich von Altena darf sich Graf Friedrich von Isenberg nennen
  • 1220 - Beginn des Adelskrieges mit Erzbischof Engelbert von Köln
  • 1225 - versuchte Gefangennahme des Erzbischofs endet mit dessen Tod
  • 1225 - Graf Friedrich wird geächtet, seine Besitztümer verteilt
  • 1226 - Zerstörung der Isenburg durch EB H.v.Molenark
  • 1242 - Bau der “Neu-Isenburg” bei Essen-Rellinghausen durch Dietrich v. I.
  • 1243 - endgültiger Zusammenbruch der isenbergischen Landesherrschaft

in neuerer Zeit:

  • 1855 - Max Joseph Custodis erwirbt die Ruine und baut ein Landhaus
  • 1933 - Bau der Freilichtbühne vor dem Halsgraben
  • 1969 - Beginn der Ausgrabungen
  • 1985 - Zerstörung des Hauses Custodis durch Brandstiftung
  • 1989 - Abschluß der Grabungstätigkeiten
  • seit 1989: reine Erhaltungs- und Pflegearbeiten
  • 1996: Eröffnung der Ausstellungen im Haus Custodis
  • 2002: Auszeichnung des Vereins mit dem Deutschen Preis für Denkmalschutz

Detaillierter:

 Die Grafen von Isenberg
 Die Adelsopposition gegen Erzbischof Engelbert
 Der Vogteistreit

Heute besteht die Hauptaufgabe des VEREIN ZUR ERHALTUNG DER ISENBURG E.V. in der Erhaltung der Ruine.

--------------------------------------------------------------

[Home] [Verein] [Ruine] [Museum] [Publikationen] [Führungen] [Anreise] [FAQ] [Impressum]

Copyright © 2000-2009 VEREIN ZUR ERHALTUNG DER ISENBURG E.V.
letzte Änderung 22.04.2017 webmaster@burg-isenberg.de