www.burg-isenberg.de

 Verein 

 Ruine 

 

 Burganlage 

*

 Oberburg 

*

 Unterburg 

*

 Rundgang 

 

 Hs.Custodis 

 

 Geschichte 

 Museum 

 Publikationen 

 Führungen 

 Anreise 

 FAQ 

Mail an den Verein

VEREIN ZUR ERHALTUNG DER ISENBURG E.V.

   Burganlage

Burg Isenberg ist eine sog. Abschnittsburg in Spornlage am nordöstlichen Rand des Isenberges. Jeder Abschnitt der Burg war durch Wehrbauten befestigt und je für sich verteidigungsfähig.

Zu einem Verteidigungsfall ist es allerdings nie gekommen, da der letzte Besitzer der Burg, Graf Friedrich von Isenberg, im November 1225 in die Ermordung des Erzbischofs Engelbert von Köln verstrickt war. Graf Friedrich wurde unter Reichsacht gestellt und seine Familie fiel der sozialen Ächtung anheim. Für die Besatzung der Burganlage bestand auch keinerlei Verpflichtung mehr, einem Geächteten zu dienen.

Die Vollstreckung der Reichsacht an der Burg erfolgte im Winter 1225/26 durch Vasallen der Kölner Kirche, die Burg hat also nur 25 Jahre lang gestanden. Die weiteren Zerstörungen im 19. Jh. durch einen Ruinensteinbruch, einen industriellen Steinbruch an der Ostflanke des Berges mit dem Verlust eines Viertels des gesamten Burgareals, sowie die Überbauung mit Haus Custodis lassen Größe und Bedeutung dieser einst mächtigen romanischen Burganlage in den vorhandenen Ruinenresten nur noch ahnen.

Da von wenigen Ausnahmen abgesehen nur noch Keller der Nachwelt erhalten sind und im Boden stecken, handelt es sich um ein sog. Bodendenkmal. Trotzdem sind auch heute noch die beiden gleich langen Abschnitte der ehemaligen Burganlage klar erkennbar:

* Oberburg mit dem gräflichen Wohnbereich (Palas) und dem Bergfried
* Unterburg mit den Wirtschaftsgebäuden

Beide Abschnitte sind je 120 Meter lang und weisen ein Gefälle von 25 Metern zum Burgeingang in der Unterburg auf. Die größte Breite lag in der Unterburg bei ca. 53 Metern; die Oberburg war ca. 37 Meter breit.

Das Haus Custodis gehört nicht zur ehemaligen Burganlage sondern wurde erst 1858 inmitten des Palasbereiches gebaut. Steht aber auch unter Denkmalschutz.

--------------------------------------------------------------

[Home] [Verein] [Ruine] [Museum] [Publikationen] [Führungen] [Anreise] [FAQ] [Impressum]

Copyright © 2000-2009 VEREIN ZUR ERHALTUNG DER ISENBURG E.V.
letzte Änderung 22.04.2017 webmaster@burg-isenberg.de